Archiv

Archive for September 2011

Idioten und Infizierte – 10 Jahre nach 9/11

September 11, 2011 4 Kommentare

Die Vernunft ist ebenso listig als mächtig. Die List besteht überhaupt in der vermittelnden Tätigkeit, welche, indem sie die Objekte ihrer eigenen Natur gemäß aufeinander einwirken und sich aneinander abarbeiten läßt, ohne sich unmittelbar in diesen Prozeß einzumischen, gleichwohl nur ihren Zweck zur Ausführung bringt.

Hegel, Wissenschaft der Logik

Hegels Begriff von der „List der Vernunft“ ist ein häufig verwendeter Topos, der grob gesagt ausdrücken soll, dass sich Vernunft in der Geschichte niemals als eigenständiges Subjekt realisiert, sondern als abstrakte Vermittlung zwischen Prozessen stattfindet, die „ihrer eigenen Natur gemäß aufeinander einwirken“. Vernunft existiert, weil sich Menschen, Diskurse, Prozesse „aneinander abarbeiten“. Wenn also am Ende des Tages etwas Vernünftiges heraus kommt, dann nicht deswegen, weil nur vernünftige Personen oder Strukturen miteinander interagieren, sondern weil auch (oder vor allem) Dumme sich an der Realität, die sie vorfinden abarbeiten müssen und diese Arbeit an sich, so die Annahme Hegels, bereits das Ergebnis teleologisch determiniert. Vernunft, oder die Verwirklichung des Weltgeists, wie Hegel sagen würde, findet ganz kurz gesagt durch die Arbeit von Idioten und Idiotien zu sich. Im Folgenden werden die Anschläge des 11. September als Ausdruck einer „List der Vernunft“ interpretiert, einer Logik der Geschichte, in der sich verschiedene Akteure gegenüber stehen, die mit Vernunft rein gar nichts zu tun haben. Die Arbeit des Begriffs und die damit zusammenhängende Arbeit der Idiotien müsste uns also ermöglichen einige wichtige Fragen an die Ereignisse des 11. September zu stellen, um heraus zu finden wie Idioten und Idiotien zusammen Geschichte machen.

Weiterlesen …

Advertisements
Kategorien:Culture and War